Sparksfinanz

Es kommt nicht darauf an die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf auf die Zukunft vorbereitet zu sein.

Perikles

Ganzheitliche Finanzberatung, Vermittlung von Versicherungen, Finanzierungen und Kapitalanlagen.
Selbstverständlich unter Berücksichtigung aller öffentlichen Förderungen (z. B. KfW-Darlehen, Bayern Labo etc.)

Status des Vermittlers und Rechtsgrundlagen:

Ich bin als Versicherungsvermittler (VV) nach § 34d Abs. 1, Finanzanlagenvermittler (FAV) nach § 34f Abs. 1. S. 1 und Immobiliardarlehensvermittler nach § 34i Abs. 1.der Gewerbeordnung der Bundesrepublik Deutschland tätig und im Vermittlerregister unter den folgenden Nummern registriert und eingetragen:

Als Versicherungsvermittler unter: D-RAVU-JK9WF-34
Als Finanzanlagenvermittler unter: D-F-155-W8JA-07
Als Immobiliardarlehensvermittler unter: D-W-155-2XDZ-75

Sie haben die Möglichkeit diese Angaben bei der Registerstelle zu überprüfen:

Deutscher Industrie- und Handlskammertag e. V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 01806-00-58-50 (20 Cent/Anruf aus dem deut. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 60 Cent/Anruf)
Fax: 030 20308 – 1000
www.vermittlerregister.info

Die Erlaubnisse nach § 34d Abs. 1 GewO, nach § 34f Abs. 1 S. 1 und nach § 34i Abs. 1 wurden durch die zuständige Aufsichtsbehörde

Industrie und Handelskammer München und Oberbayern
Max-Joseph-Straße 2
80333 München
www.ihk-muenchen.de

erteilt.

Die Erlaubnis nach § 34 c Abs. 1 GewO wurde durch das Landratsamt Roth, Weinbergweg 1, 91154 Roth erteilt.

Berufsrechtliche Regelungen

für Versicherungsvermittler (VV)

§ 34d Gewerbeordnung (GewO)
§§ 59 – 68 Gesetz über den Versicherungsvertrag (VVG)
§ 48b Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG)
Verordnung über die Versicherungsvermittlung und –beratung (VersVermV)

für Finanzanlagenvermittler (FAV)

§34f Gewerbeordnung (GewO)
Verordnung über die Finanzanlagenvermittelung (FinVermV)

für Immobiliardarlehensvermittler

§ 34i Gwerbeordnung (GewO)
Verordnung über Immobiliardarlehensvermittlung (ImmVermV)
§§ 655a-655e Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
Art. 229 § 38 und Art. 247 §§ 13, 13b Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche (EG-BGB)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebene Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden.